Oder die America‘s Cup-Kanäle: Über Oman Sail

Saturday, 27 February 2016


Oman Sail ist eine nationale Initiative, die 2008 mit dem Ziel gegründet wurde, die Entwicklung der Bevölkerung des Omans durch die Kraft des Sports zu fördern. Das Chancengleichheits-Projekt umfasst Segelprogramme für Tausende von jungen Männern und Frauen aus dem Oman und inspiriert so eine neue Generation, das Segeln zu entdecken. Zum Projekt gehören eine Segel-Nationalmannschaft sowie leistungsstarke Inshore- und Offshore-Rennteams, die alle von internationalem Top-Coaching profitieren und das ultimative Ziel haben, eine Olympiamedaille für den Oman zu gewinnen. Zum Programm gehört auch der landesweite Aufbau von sieben Segelschulen, von denen vier bereits in Betrieb. Das Ziel ist es, durch Regattateilnahmen in der Heimat und im Ausland das maritime Erbe des Oman wieder aufleben zu lassen und gleichzeitig das Land regional und international als erstklassige Tourismus-Ziel und ideale Destination für ausländische Investitionen bekannter zu machen. Oman Sail will einer Generation von Omanis Selbstvertrauen geben und wertvolle, übertragbare Fähigkeiten und Kompetenzen fürs Leben vermitteln. www.omansail.com

 

Über den America’s Cup

Der America's Cup ist eine der ältesten Trophäen im internationalen Sport. Er geht zurück auf das Jahr 1851, als die Yacht „America“, nach der die Trophäe benannt wurde, die besten britischen Yachten in einem Rennen rund um die Insel Isle of Wight im Süden Englands geschlagen hat. Die Trophäe, die damals gewonnen wurde, wurde in einer Stiftungsurkunde verewigt und steht seitdem als ein Symbol für außergewöhnlich Erreichtes. Es ist vielleicht die Sporttrophäe, die am schwersten zu gewinnen ist. In der 165-jährigen Geschichte haben erst vier verschiedene Länder den America’s Cup gewonnen.


Der America's Cup wird derzeit vom Golden Gate Yacht Club in San Francisco/USA gehalten. Am 25. September 2013 verteidigte dessen Mannschaft vom ORACLE TEAM USA in einem der größten Comebacks der Sports die Trophäe, die sie 2010 zum ersten Mal gewonnen hatte.


Am 2. Dezember 2014 wurde Bermuda als Heimat und Austragungsort des 35. America’s Cups bestimmt. Das Regattarevier liegt auf dem ikonischen Great Sound, wo die Boote der neuen America’s Cup-Klasse (15 Meter lange Katamarane mit Tragflächen und Flügelsegeln) von allen teilnehmenden Nationen im Mai/Juni 2017 um den America’s Cup segeln werden.
Der America’s Cup ist mit Louis Vuitton geehrt als Titelpartner der Louis Vuitton America’s Cup World Series, der Louis Vuitton America’s Cup Qualifikationen und dem Louis Vuitton America’s Cup Finale der Herausforderer. Louis Vuitton ist außerdem Präsentationspartner des 35. America’s Cup-Matches, präsentiert von Louis Vuitton.


Der America's Cup ist außerdem stolz, von folgenden weiteren Partnern unterstützt zu werden: BMW, Bremont, ORACLE, der Bermuda Tourismusbehörde und Goslings genauso wie von Appleby, BF&M, Butterfield, Butterfield & Vallis, Moët & Chandon, dem Hamilton Princess & Beach Club, PwC und Sail Racing.
America’s Cup-Updates sind auch auf Smartphones und Tablets zu bekommen. Im App Store ist die offizielle America’s Cup App herunterzuladen.

Louis Vuitton America's Cup World Series Oman - Medienkontakt

Daphne Morgan Barnicoat | Oman Sail Global PR | +968 970 84836

 

 Yacht racing - America's Cup images

News Presented BY Cathy McLean
BYMNews has introduced BIG Picture advertising.

Click the Megayacht on any one of the 3 carousels. To see this remarkable presentation that will open from any BYMNews Banner Ad.

http://www.bymnews.com/demo/display-carousel.html

“Since the peacock had feathers, display has been the way to Advertise”

Last Updated ( Saturday, 27 February 2016 )